Sommerfest am 27.08.2016

Liebe GTSV-Mitglieder/innen und Sportfreunde,

am 27.08.2016 ab 14 Uhr findet das Sommerfest des Vereins statt, wie immer in der Simsonstraße.

Ihr seid herzlich willkommen!

Wir wünschen Euch allen schönen Sommerurlaub.

sommerfest_2016

Viele Grüße

Der Vorstand

 

Maiausflug´16 in Düsseldorf

Mit dem Zug fuhren wir, 31 Mitgliederinnen, morgens nach Düsseldorf als Landtagessitz NRW, wo 605.000 Einwohner leben. Dort am HBF trafen wir uns den gehörlosen Stadtführer Thomas Smeets. Das Wetter war zum Glück trocken.

Er führte uns zuerst mit dem Tram zum MedienHafen. Dort waren wir beeindruckt von außergewöhnlichen modernen Architekturbeispiele – schräge Bauten, wo vor einigen Jahren noch alte Lagerhäuser standen.

Dann zu Fuß auf die Rheinuferpromenade, die verbindet die traditionsreiche Altstadt mit dem modernen MedienHafen und es stehen viele Cafés und Bars. Von hier aus können wir die vorbei ziehenden Rheinschiffe entspannt beobachten. Stadtführer Th.Smeets erzählt von den 2 Flüssen Düssel und Rhein und dem Aufstieg zur Wirtschaftsmetropole. Diesen Beitrag weiterlesen »

Wanderung am 14. August 2016

Mit der S1 um 09.35 Uhr fuhren erst mal fünf Wanderer vom Essener Hbf ab. In Essen-Frohnhausen stieg Monika dazu und in Mülheim Styrum weitere vier Personen. Endstation war der nördlichste Düsseldorfer Stadtteil Angermund. Wir wanderten erst mal durch die gepflegten Wohnstraßen, dann eine Weile auf dem Weg parallel zur Landstraße und verschwanden anschließend in den Wald. Es ging bei schönem Wetter auf gelenkfreundlichen Wanderwegen durch die herrliche Natur. Allerdings merkten wir, dass ein See in der Nähe ist, weil wir von Mücken und Bremsen belästigt wurden. Besonders Wanderführer Beli wurde intensiv attakiert von diesen „Viechern“.

Nach etwa 9 Km kehrten wir in das Restaurant „Haus Seeblick“ ein. Das Lokal ist idyllisch am Ufer des Masurensees gelegen. Der See gehört zur Sechs-Seen-Platte in Duisburg. Von unserem Tisch aus hatten wir eine wunderbare Aussicht über den See mit den vielen Schiffen, Booten usw. und über die schöne Gegend. Peter P., der kurzfristig seine Teilnahme absagen musste, gesellte sich zu uns und wir ließen uns das Essen schmecken.

Danach machten wir einen Verdauungsspaziergang zur Haltestelle mit dem lustigen Namen „Entenfang“. Alle kamen gut nach Hause und haben wieder mal einen schönen Wandertag erleben können.

Bericht von Bernd Lindemann

Wanderbericht Juli 2016

Am 10. Juli 2016 war unser Treffpunkt um 09.00 Uhr wie immer der Essener Hauptbahnhof, wo unsere S-Bahn S6 um 09.18 Uhr Richtung Köln-Nippes nach Hösel fuhr.

In Essen-Stadtwald stieg unsere Wanderführerin Annegret ein.

Der Zug fuhr am Baldeneysee und an der Ruhr entlang über Kettwig und durch den Tunnel nach Hösel.

Wir waren zusammen acht Wanderfreunde/innen.

Vom Bahnhof Hösel führten uns die schönen Wanderwege Nr. A7, A6, A5 und X 17 bei Sonnenschein durch den Wald. Die Autobahnen A3 und A 52 wurden unter- bzw. überquert.

Wir brauchten für die 7,5 km Strecke gut zwei Stunden. In Lintorf kehrten wir in das Restaurant „Bürgershof“ zum Mittagessen ein.

Gut gesättigt verließen wir das Restaurant. Der Bus -Linie 751- brachte uns zum Bahnhof Hösel zurück und wir traten per S-Bahn S6 die Heimfahrt an.

Bericht von Annegret Nöthen

 

Familienausflug nach Wunderland Kalkar

Hallo liebe Eltern und Jugendliche des GTSV ESSEN, natürlich auch Nichtmitgliedern!

anbei sende ich ein Anhang „Wunderland Kalkar“ als Entwurf.

Jugendteam würden uns sehr freuen, wenn ihr kommen könnt.

Falls Ihr ein paar Fragen habt, wende an mich Jugendabteilung!

Mit sportliche Grüße

Markus Nowhöfer
GTSV 1910 ESSEN e.V. – Jugendabteilung

JD-WunderlandKalkarJuli2016_Seite_1

DGSF

24. deutsches gehörlosen Sportfest 2016 in Essen

plakat_Sportfest_A4_web

Nächste Termine

Hauptverein-Weihnachtsfeier
18. Dezember 2016 - in Essen, Bürgerhaus Oststadt

Neueste Beiträge