Leichtathletik-Berichte

1 2 3 8

Deutschlandlauf Jörg Rosenbaum

Jörg Rosenbaum hat Deutschlandlauf 2017 über Hälfte gut absolviert, da ich bei 9. Etappe wegen Achillensehnenentzündung aufgeben musste.
Viele haben sicher mein Blog bei Facebook mitgefiebert. Nun hier kleine Bilderbericht, da einige kein Facebook hat 🙂 marathoni66

Ich bekam auch Pokal und Medaille, weil ich trotz einige Rückschläge (Laufsturz, Mundraumentzündung und ca. 10 km Verlaufen) nicht aufgab.
Ausserdem bin ich am 2.8.17 extra nach Garmisch-Partenkirchen wegen Zugspitzlauf gefahren, obwohl ich zw. 9. und 18. Etappe nicht dabei war.

Facebook: https://www.facebook.com/marathoni66/

Jörg Rosenbaum: Kurze Info über Deutschlandlauf 2017

Startgruppe 1 und 2:
Beim Deutschlandlauf 2017 wird folgendermaßen unterschie
den, wer in welcher Startgruppe losläuft:

Startgruppe 1 = ab Tagesschnitt von 7:00min/km aufwärts
Startgruppe 2 = ab Tagesschnitt von 6:59min/km abwärts

Dies gilt ebenso für die Tagesetappenläufer.

Für gewöhnlich wird morgens um 6 Uhr und um 7 Uhr gestartet.
Bei Etappenlängen ab 80km wird um 5 Uhr und um 6 Uhr gestartet.

Ich laufe sicher unter 7 min/km, Start um 7 Uhr um 6 Uhr, wenn Strecke über 80km beträgt. Bin noch mal gespannt, ob ich schaffe? marathoni66

Wer es bis Garmisch-Partenkirchen schafft, dem wird der Aufstieg auf die Zugspitze ebenso gelingen. Das ist klar.
Jedoch gilt es einige wichtige Dinge und Umstände zu beachten, denn „mit den Bergen legt man sich nicht an“.

Das Wetter muss definitiv passen, damit wir euch bis ganz nach oben (Terrasse Münchner Haus) schicken können. Bestimmen werde dies nicht ich, sondern die „Kenner“ vor Ort.

Familie /Freunde wollen dich dort oben gebührend empfangen. Wo sollen sie denn nun hinkommen?! Sonnalpin oder Münchner Haus?

Schickt sie zunächst nach Sonnalpin, denn wenn der letzte Läufer dort ankommt, bleibt für sie noch Zeit hochzufahren (mit der Gletscherbahn/Fahrzeit 4 min.)

Eine gute Übersicht erhaltet ihr hier: http://zugspitze.de

https://deutschlandlauf.wordpress.com/

Jens Vieler, Organisator der www.tortourderuhr.de und erfolgreicher Wüstenläufer (Badwaterfinisher), der selbst den Deutschlandlauf im 1.Versuch nach einer Woche abbrechen musste, ihn dann aber im 2. Anlauf bewältigte, sagt über den Deutschlandlauf:

„Das ist das Härteste was ich je gemacht habe. Immer wieder laufen, essen und trinken, schlafen, laufen, essen und trinken, schlafen, laufen, essen und trinken, schlafen, laufen, essen und trinken, schlafen, laufen, essen und trinken, schlafen, …..mental unheimlich herausfordernd!“

Jörg Rosenbaum


Leichtathletik: Drei Gold- u. eine Bronzemedaille für Dortmunder Nordstadt-Mädchen

Jörg Rosenbaum: Neue DEAF-Weltrekord für 100km-Lauf

WHEW100 Wuppertal 2016_ Weltrekord über 100 Kilometer – RUNNER’S WORLD

Rhein und Ruhr auf WAZ „Taubblinder und Gehörloser starten beim Vivawest-Marathon“

WAZ_Joerg Rosenbaum „Trommeln tragen ihn ins Ziel“ Mittwoch, 27. April 2016

1 2 3 8