Auszeichnungen für verdiente Mitarbeiter

Am 31. Oktober 2009 liefen die DG-Tischtennis-Mannschaftsmeisterschaften unter Ausrichtung des GTSV Essen ab. Diese wurden vom Tischtennisabteilungsleiter Markus Nowhöfer, seinen Mitarbeitern Thorsten Woletz, Rolf Stuckwisch und anderen Helfer/innen vorbildlich organisiert, auch wenn unverschuldet eine Panne gegeben hat. Leider konnten die Wettkämpfe mit Verspätung starten, denn die Tischtennistische waren unter Verschluss und der Schlüssel beim nicht informierten Hallenmeister. 

Vor dem Wettkampf gab Ivan Rupcic, Vizepräsident für Leistungssport des DGS bekannt, eine Ehrung vornehmen zu wollen.

Die Bronzene Ehrennadel des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes mit Urkunden erhielten nach einer Laudatio folgende Mitarbeiter der Tischtennisabteilung:

Markus Nowhöfer, geb. am 17.10.1974, ist seit 1990 Mitglied des GTSV Essen und seit 1998 Tischtennisabteilungsleiter. In der Jugendabteilung engagierte Markus sich von 1998 bis 2004 als 2. Jugendwart und seit 2004 als 1. Jugendwart. In der Gehörlosen-Sportjugend NRW fungiert er seit 2006 als Beisitzer.
Außerdem hat er seit mehreren Jahren Ämter in der Bowlingabteilung als Beisitzer und Tennisabteilung als Stellvertreter der Tennisabteilungsleitung. Man kann sagen, ohne Markus Nowhöfer würde es im GTSV Essen nicht so gut laufen.

Thorsten Woletz, geb. am 20.11.1970, trat bereits mit 14 Jahren im Jahr 1984 in den Verein ein. Seit 1992, also seit 17 Jahren, ist er ununterbrochen 2. Tischtennisabteilungsleiter. Im Jahr 2008 übernahm er als komm. Leiter die Sparte Tischtennis im Gehörlosen-Sportverband NRW.

Rolf Stuckwisch, geb. am 20.11.1964, übernahm 1992 die Kasse der Tischtennisabteilung und führt sie auch schon seit 17 Jahren vorbildlich. Dem GTSV Essen hält er seit 30 Jahren die Treue.

Der GTSV Essen gratuliert den drei Ausgezeichneten zu der verdienten Ehrung und dankt für ihren ehrenamtlichen Einsatz, für die Treue und Loyalität.

E.E.


v.l.: Ivan Rupcic (DGS-Vizepräsident Leistungssport), Markus Nowhöfer,
Thorsten Woletz, Rolf Stuckwisch, Horst-Peter Scheffel (DGS-Tischtennisfachwart)
und Petra Brandt (DGS-Tischtennis-Technischer Leiterin)