Auszeichnungen für verdiente Vorstandsmitglieder

Bei der Weihnachtsfeier des GTSV Essen am 20.12.2009 wurden von Winfried Wiencek, Generalsekretär des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes, vier Vorstandsmitglieder ausgezeichnet:

Er ist seit 1956 Mitglied und seit 2006 Ehrenmitglied des GTSV Essen.
Im Verein war er vier Jahre Handballwart, acht Jahre Faustballwart und 20 Jahre Kegelabteilungsleiter. Er unterstützte seine Frau bei ihrer Vorstandstätigkeit.
Im Gehörlosen-Sportverband NRW war er vier Jahre technischer Leiter und anschließend vier Jahre Fachwart der Sparte Faustball.
Die Sparte Sportkegeln leitete er 20 Jahre als Fachwart.
Zuletzt war er vier Jahre Beauftragter zur Förderung der Sparte Bowling.
Im Deutschen Gehörlosen-Sportverband hatte er in der Sparte Sportkegeln (Schere) vier Jahre das Amt des techn. Leiters und danach 16 Jahre das Amt des Fachwartes.
Bei den Weltspielen der Gehörlosen (Deaflympics) 1981 in Köln, 1997 in Kopenhagen und 2001 in Rom war er als Mitarbeiter tätig.

Siegfried Eybe war ein vielseitiger und erfolgreicher Sportler in der Leichtathletik, beim Tischtennis, Fußball, Handball, Faustball und Sportkegeln.
Im Handball wurde er insgesamt neunmal als Nationalspieler eingesetzt.
Die größten Erfolge hatte er im Sportkegeln mit fünft Deutschen Gehörlosen-Mannschafts-meistertitel.


Goldene Ehrennadel des DGS für Siegfried Eybe,
geb. am 07.06.1941

Sie ist seit 1962 Mitglied des GTSV Essen und seit 1965 die Verbindung zur „hörenden Welt“ als „Vereinsdolmetscherin“. Von 1982 bis jetzt gehört sie als Beisitzerin zum Vorstand. Heute noch geht sie regelmäßig zur Gymnastik.


Silberne Ehrennadel des DGS für Ursula Mönkhoff,
geb. am 20.06.1932

Sie ist seit 1989 Mitglied im GTSV Essen und ist seit 2002 deren 2. Vorsitzende. Seit 2008 ist sie Leiterin der Leichtathletikabteilung. Sie hat viele Jahre die Leichtathleten des Vereins trainiert und seit 2003 auch den Vereinsnachwuchs beim Kindersport. Mit dem Erwerb der Übungsleiterlizenz C, dem Trainerlizenz B und A (Sprint und Laufbereich) hat sie sich die Qualifikationen angeeignet und bildet sich ständig weiter.
Als erfolgreiche Leichtathletin hat sie insgesamt 20 Deutsche Meistertitel errungen und mit der Volleyballmannschaft ein Deutscher Meistertitel.
Bei drei Weltspielen der Gehörlosen (Deaflympics) holte sie zwei Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille.
Bei den Europameisterschaften 1995 in Lausanne/Schweiz stellte sie mit der 4 x 100m Staffel einen Deutschen Rekord auf und erhielt die Goldmedaille.


Bronzene Ehrennadel des DGS für Petra Klein,
geb. am 17.10.1967 in Taipeh/Taiwan

Er trat im Jahr 1981 in den GTSV Essen ein und macht beim Breitensport mit. Seit 1992 gehört er dem Vereinsvorstand als Beisitzer an. Er übernahm die Mitgliederverwaltung und ist für den Hauptkassierer eine große Unterstützung. Er arbeitet sehr sorgfältig in Beitragsangelegenheiten.


Bronzene Ehrennadel des DGS für Gert Hommel,
geb. am 25.01.1951

Der GTSV Essen ist stolz auf solche tüchtige und erfolgreiche Mitglieder und gratuliert den vier Ausgezeichneten zu der verdienten Ehrung. Alle vier haben viel für den GTSV Essen getan und sehr zum Ansehen des Vereins beigetragen. Dafür unseren herzlichen Dank!

E.E.