Barfußwanderung der Gymnastikabteilung am 01. Mai 2013

10

Mit dem Zug fuhren wir, 29 Mitglieder, morgens nach Hamm. In der Nähe von Kissinger Höhe/ Zeche Heinrich Robert trafen wir uns mit dem Barfußwanderführer Bernd Reinberg und der Gebärdensprachdolmetscherin Kira. Das Wetter war zum Glück trocken.

Zuerst gingen wir noch mit Schuhen auf der Kissinger Höhe, der Führer erklärte uns über Vorteile des Barfußwanderns und Fußgymnastikübungen. Es gab interessante Informationen. Dann zogen wir uns die Schuhe aus. Einige hatten keine Probleme zu wandern, die andere mussten sich konzentrieren zu wandern, besonders teilweise auf Schotterwegen.

Wir wanderten bis zum Barfußpark mit interkulturellem Garten.

Dort bietet der Garten eingebetteter “Intensivparcours” auf insgesamt 280 m Strecke das Erlebnis unterschiedlicher Bodenbeläge und Balancierstationen.

Diese gesamte Führung dauerte ca. 90 Minuten.

Zum Schluss bekamen wir eine Barfußwanderfibel mit Tipps, Informationen und Anleitungen zum Wandern auf baren Füßen.

Während wir auf den Bus warteten, fand die Bekanntgabe statt, wer das Ratespiel gewonnen hat. Hier war Ilona Lenzko die Siegerin und bekam einen Geldgutschein.

Anschließend gingen wir zur Cafe Extrablatt in die Stadtmitte von Hamm. Nach dem Essen und gemütlicher Unterhaltung traten wir die Heimreise mit dem Zug nach Essen an.