Fußball-Berichte

1 2 3 25

[FUßBALL] – Als Ehrengäste bei SGS Essen zu Besuch

Vor 1.197 Zuschauern wurden am Sonntag die GTSV Futsal Frauen für den Gewinn der DEAF Champions League beim Frauen Bundesligaspiel SGS Essen gegen TSG Hoffenheim vom Essener Bürgermeister Rudolf Jelinek geehrt.

Die Einladung folgte auf Initiative des SGS Essen, die unsere Mädels als Ehrengäste eingeladen haben.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim SGS Essen für die großartige Anerkennung.

Wir wünschen den Frauen von SGS für die restliche Saison alles Gute und viel Erfolg.

Bürgermeister Rudolf Jelinek bei der Ehrung der Gehörlosen-Fußball- Frauen im Stadion Essen
Foto: Michael Gohl

Erfolgreiche Titelverteidigung

Herrenfussballmannschaft in der Vereinsgeschichte zum 6. Mal Deutscher Meister
nach 1951, 2011, 2012, 2014, und 2016

GTSV Essen – GSV Karlsruhe 3:2 n. V. (1:1, 2:2, 2:2)

Am letzten Samstag (10.06.2017) fand in Würzburg das Finalspiel der Deutschen Gehörlosen Herrenfussballmeisterschaft im Großfeld zwischen GTSV Essen und GSV Karlsruhe statt, nachdem das 3.Platz-Spiel zwischen GVIUS Ingolstadt und Hamburger GSV (4:7 n.E.) fertig war. Das Spiel war wirklich ganz spannend anzuschauen. Sogar GSV Karlsruhe war kurz vor dem Ende des reguläre Spiels mit 2:1 in Führung gegangen. Doch Daniel Jagla erzielte den 2:2-Ausgleich. In der Verlängerung kämpften nur 10 Essener verbissen weiter. Kurz vor dem Ende der 2.Verlängerung schoss Daniel Jagla erneut ein Tor, diesmal den 3:2-Siegestreffer.

Der GTSV 1910 Essen e.V. ist stolz auf Euch!

Herzlichen Glückwünsch!

1:0 Daniel Jagla
1:1 Robin Bayer
1:2  (Name?)
2:2 Daniel Jagla
3:2 Daniel Jagla

Bericht Fussballabteilung

 

DG-Meisterschaft der Herren: Viertelfinale

Hallo liebe Fußballfreunde, liebe Gastfreunde,

nun ist die Spielort endlich bekannt geben. Und heute mit dem Busfahrer abgesprochen. Na also:

Abfahrt: 10:00 Uhr bei der Fernbusbahnhof im Essener Hauptbahnhof
Mittagspause 30 Minuten irgendwo Restaurant im Autohof oder Raststätte.

Anstoß: 15:00 Uhr gegen GSG Stuttgart

Danach können wir das Spiel zwischen Ingolstadt und Hildesheim zuschauen, weil einer von beiden ein Gegner im Halbfinale gegen uns spielen wird, falls wir gegen Stuttgart gewinnen. 🙂

Rückfahrt: 19:00 Uhr von Sportplatz
Ankunft: ca. 21:30 Uhr im Essener Hauptbahnhof

Die Kosten sind nur 20€. Aber die Personenzahlen sind begrenzt, bitte schnell 🙂

Mit sportfreundlichen Grüßen

Boris Bovermann
1.Fußballvorsitzender der GTSV 1910 Essen e.V.

Frauen Futsaliga West: Futsalicious Essen 4:4 GTSV Essen

Am 18. Februar fand unser letztes Punktspiel dieser Saison gegen Futsalicious Essen statt. Da unser Gegner auch auch Essen stammt, waren wir praktisch “zu Hause”.
Bevor das Spiel begann bedankten wir bei unseren Trikotsponsoren Transignum mit einem großen Bilderrahmen, Sekt und Schokolade. An dieser Stelle: Nochmal vielen Dank für eure Trikotspende.
Mit 30 Minuten Verzögerung fing das Spiel an, die Schiedsrichter kamen später und ohne Unparteiische konnten wir das Spiel selbstverständlich nicht beginnen lassen.
Zu Beginn spielten wir auf einem guten Niveau und warteten auf eine gute Gelegenheit für uns das Tor zu schießen. Mit Glück schoss Laura M. von weitem ein sehenswertes Tor. Wir gingen also mit 1:0 in Führung, zu unserem Pech kassierten wir schnell einen Gegentor. Natürlich dauert ein Spiel 2x 20 Minuten und schon aufzugeben ist nichts für uns, wir kämpften weiter. Daraufhin schoss Mello Freistoß und der Ball flog durch die Menge ins Tor. Mit 2:1 Führung ging es in die Halbzeitspause. Währenddessen gab uns der Trainier einige Tipps und motivierte uns so weiterzumachen, mit Siegeswillen und Kampfbereitschaft.
Etwas geschwächt, vielleicht durch die Pause, ging das Spiel weiter. Innerhalb von einem kurzen Zeitraum konnten die Futsalicious Essen zwei Tore schießen und gingen somit ins Führung. Wie gesagt, aufgeben war keine Option für uns, wir kämpften weiter und Mello konnte für uns noch ein weiteres Tor schießen. Mit 3:3 ging es weiter spannend zu. Durch eine Unachtsamkeit unserer defensive Spielerinnen konnten die Gegnerinnen wieder mit 4:3 führen. Daraufhin schoss Anna durch eine schöne Vorlage von Mello den Ausgleichstreffer. Es blieb nicht mehr von der Spielzeit übrig und dadurch wurden auch einige Spielerinnen nervös. Kurz bevor unser letztes Spiel dieser Saison beendet wurde, hatten wir noch einige sehr gute Torchancen, diese könnten wir leider nicht nutzen.
Mit 4:4 ging dieses Spiel zu Ende. Wir bedanken uns bei den Zuschauern, die uns kräftig unterstützt haben, am Samstag und bei den vorherigen Spielen der ganzen Saison. Vielen Dank dafür, wir würden uns sehr freuen, wenn ihr bei der nächsten Saison uns wieder kräftig anfeuert! ??

 

1 2 3 25