Deutsche Hallenmeisterschaften 13.03.2010 in Mannheim

Hinfahrt, Am 12.03.2010 fuhren wir mit dem ICE nach Mannheim und kamen dort spät abends an. Einige Kinder hatten noch Hunger und kauften sich was Leckeres im HBF bei einen Bäckerei. Dann haben wir lange auf dem Bus gewartet, der Linienbus kam erst 10-20 min. Danach stiegen wir aus in der Nähe von unserer Pension und gingen von dort aus zur Pension. Völlig erschöpft kamen wir dort an und gingen in unseren Zimmern. Wir schliefen alle gut und am Morgen standen wir alle auf und bereiten uns für die Wettkampf vor. Plötzlich kam Anakin und sagte schockiert, er habe seine Laufschuhe Zuhause vergessen. Dann berieten wir uns was wir tun sollen, da kam der Vorschlag, dass Petra mit Anakin schnell Schuhe kaufen geht. Wir frühstückten, es war lecker und alle waren zufrieden und gingen jetzt einpacken und Koffer holen. Einige gingen noch Bananen, Äpfeln und was zum Trinken kaufen und danach kam der Taxibus und wir stellten fest, dass wir alle nicht in einen Bus schaffen, also rief der Taxifahrer schnell seinen Kollegen und der kam kurz danach. Petra und Anakin kamen noch rechtzeitig mit einen Paar Schuhe an und stiegen mit in die Taxis. Nach einen nicht so langen Fahrt kamen wir an und betreten die Wettkampfhalle.

Wettkampf, In der Wettkampfhalle ist es sehr eng und voll. Wir bekamen zum Glück genug Platz für alle und wir wurden begrüßt, da fingen die Meisterschaften offiziell an. Dabei sind:

Schüler B: Fabio Resnik
Schüler C: Jonas Swoboda
Schüler D: Fabian Pufhan und Anakin Magiera
Schülerinnen A: Mika Magiera
Schülerinnen B: Sarah Espey
Schülerinnen C: Fiona Resnik und Tuba Uzer

Die Leistungen von dem Einzelnen Athleten/innenen sind:

Fabio Resnik:  60m: 10,09 sec. 6 (Platz)
Jonas Swoboda: 50m: 09,10 sec. 2/ 1000m: 4:25,86 min. 2/ Weit. 3,00m 2
Anakin Magiera: 50m: 09,91 sec. 4/ 1000m:  4:20,45 min. 1/ Weit. 2,55m 4
Fabian Pufhan: 50m: 09,25 sec. 1/ 1000m: 4:26,82 min. 3/ Weit. 3,00m 1
Mika Magiera: 60m: 09:95 sec. 2/Weit. 3,52m 3
Sarah Espey: 60m: 09:66 sec. 3/Weit. 3,81m 4
Fiona Resnik: 50m: 09:40 sec. 6/ 800m: 4:00,81 min. 7/Weit. 3,10m 6
Tuba Uzer: 50m: 8,52 sec. 2/ 800m: 3:41,41 min. 5/ Weit. 3,54m 2

Fabian war zum 1. Mal dabei und überraschte mit seinen Siegen im Sprint und Weitsprung.

Große Aufregungen gab es bei der Staffel 4x 100 m, weil die GTSV Essen endlich mal gegen HgSV Potsdam gewinnen wollen, dabei waren Fiona, Tuba, Mika und Sarah. Aber dann kam das Ärgernis, denn die Schiedsrichter haben uns und die Potsdamer disqualifiziert, angeblich wg. einem Wechselfehler. Da gaben dann für beiden Mannschaften keine Medaillen.

Schließlich neigt der Wettkampf zu Ende und wir alle duschten und machten uns bereit für die Heimfahrt. Wir fuhren mit der Straßenbahn in der Nähe von dem Wettkampfhalle. Wir diskutieren dabei über unseren Ergebnisse. Es ist sehr unterschiedlich ausgefallen, aber alle haben toll mitgemacht. Dann fuhren wir mit ICE heim und alle werden in Essen HBF abgeholt. Es war fast ein Uhr nachts, alle waren glücklich und müde.