Deutscher Junioren-Tennis-Meistertitel für Johannes Behr

Info von Frank Steinebrunner

Johannes Behr sicherte sich bei den diesjährigen Deutschen Gehörlosen-Jugend-Tennismeisterschaften und Deutschen Gehörlosen-Tennismeisterschaften  im Einzel, Doppel und Mixed vom  02. – 04. Juni 2011 in Frankenthal Pfalz, den Junioren Meistertitel in der Altersklasse U19.

Nachdem er sich im Vorjahr mit dem Vize-Titel begnügen musste, gelang dem 14-jährigen Johannes Behr nach der Gruppenphase der Einzug ins Finale wo er Michael Glatt vom GBF-München gegenüber stand. Dort setzte er sich nach spannendem Spiel mit einem 6:3 und 6:2 Erfolg durch und sicherte sich und dem GTSV-Essen den Deutschen Meistertitel. Den 3. Platz belegte Simon Glatt ebenfalls vom GBF-München.

Zudem ging Johannes  bei den dreitägigen Wettkämpfen auch noch in der Herrenklasse an den Start. Dort musste er sich jedoch schon in der ersten Runde der Nummer zwei der deutschen DGS Rangliste und Nationalspieler Hans Tödter vom GBF-München geschlagen geben. In der anschließend ausgespielten Nebenrunde gelang ihm dann mit einem tollen Spiel und der verletzungsbedingten Aufgabe von Meissner GBF-München der Einzug ins Endspiel der Herren Nebenrunde.  Hier musste er sich dem souverän aufspielenden Lautenschläger vom GTSV Frankfurt geschlagen geben.

HERZLICH GLÜCKWUNSCH!