Erste WFLV Regionalliga Saison beendet – 3. Platz erreicht

IMG_5403

Anna Jegminat (Torschützenkönigin) und Jana Rerich (beste Spielerin)

Auch wenn wir mit unserer Platzierung nicht ganz zufrieden sind: wir sind froh, dass wir bei der ersten Futsal-Damen-Liga der Geschichte mitwirken durften und diese mit 16 Punkten auf dem 3. Platz beenden konnten. Die letzten 3 Spiele (2 Niederlagen und 1 Absage) führten dazu, dass wir überraschenderweise 6 Punkte verloren haben. Für die neue Saison gilt: es ist erst vorbei, wenn der letzte Pfiff gepfiffen wird.
Pegasus Westfalia Hagen liegt mit 21 Punkten auf dem 2. Platz und auf dem 1. Platz liegt UFC Münster ungeschlagen mit 30 Punkten. 9 von 48 Toren ging auf das Konto von Anna Jegminat, die sich die vereinsinterne Torjägerkrone schnappen konnte. In unserem Netz rappelte es 46 Mal, die wir in der neuen Saison unbedingt reduzieren müssen.
Über den gesamten Saison konnte Jana Rerich ihre Leistung konstant abrufen und wurde zur beste Spielerin geehrt. Es war ein knappes Rennen gewesen, da unsere Torhüterin Nadine Buchwald und Dauerbrennerin Fatma Alkan (übrigens mit 8 Toren unsere zweitbeste Torschütze) auch fleißig Punkte gesammelt haben.
Ob mit oder ohne individuelle Auszeichnungen, es geht nichts über eine Mannschaftsleistung. Jede Spielerin war wichtig, ob auf dem Platz oder auf dem Bank, ob vor Ort oder Zuhause. Vielleicht eine mehr als die andere. In ungefähr Hälfte aller Spiele konnten wir nur auf 5 bis 6 Spielerinnen zugreifen und diese Spielerinnen verdienen den Respekt, da sie über ganze Zeit ohne Wechsel spielen müssen und nicht aufgegeben haben.
Aus diese konnten wir unsere Lehre ziehen: ohne Fleiß kein Preis.

Sobald die neue Saison beginnt, hört ihr wieder von uns!!!

GTSV Essen – kämpfen, zaubern und siegen!