Fussball – DM: 4:0-Sieg gegen GSV Augsburg

DG-Fussballmeisterschaft 2014 der Herren, Finale

Essen_01

 

GSV Augsburg – GTSV Essen 0:4 (0:2) 

 

Tore:
0:1 Simon Falke (31.)
0:2 Simon Falke (38.)
0:3 Andreas Rerich (74.)
0:4 Fabian Trappe (84.) 

 

GTSV Essen holt den deutschen Meister Titel zum 4. Mal (1951, 2011, 2012 und 2014) in der Vereinsgeschichte!!!

Am 21.06.2014 bestreiten GSV Augsburg und GTSV Essen das Finale in Frankfurt am Main. Das Spiel endete mit einem hochverdienten 4:0 (2:0) Sieg für GTSV Essen. Zum vierten Mal holte der NRW-Meister GTSV Essen den diesjährigen DM-Titel nach 1951, 2011 und 2012. Nach pünktlicher Anstoßzeit um 14 Uhr versuchte Simon Falke prompt, das erste Tor in der 1.Spielminute zu schießen, doch der 44-jährige Ex-Nationaltorwart Andreas Konrad (Augsburg) hielt den Kasten sauber. Kurz danach hatte er Glück, als der Ball nach einem Schuss von Dennis Karczewski nur am linken Torpfosten landete (5.Min.). Glück hatte auch Essen, als der Augsburger Nationalspieler Klaus Heckenberger den Ball knapp über das Tor schoss. Das erste Tor für Essen schoss Simon Falke nach einer Vorlage von Benjamin Christ in der 31. Minute, er schoss direkt vor dem Strafraum in die Mitte des Augsburger Tores, und liess Andreas Konrad keine Chance den Ball zu halten. Nur 7 Minuten später musste er erneut hinter sich greifen, als Simon Falke nach einen schönen langen Pass von Marc Christ aus fast gleicher Position das zweite Tor erzielte. So stand es zur Halbzeit 2:0 für GTSV Essen. In der 2. Halbzeit schaltete GTSV Essen 2 Gänge runter. In der 67. Minute wechselte der Essener Trainer-Duo Markus Erdtmann und Ivica Aleksic dann Andreas Rerich für Dennis Karczewski ein. Eine gute Entscheidung, denn nur 7 Minuten später erzielte der Joker das Tor zum 3:0. Er schoss den Ball von links in den oben rechten Winkel. Ein Traumtor. 6 Minuten von dem Abpfiff erhöhte dann Fabian Trappe nach einer schönen Einzelleistung zum 4:0-Endstand für den neuen deutschen Fußballmeister 2014. Augsburg hatte so gut wie keine Chance auf einen neuen Titel nach 10 Jahren. Nach dem Schluss nahm der Essener Kapitän Boris Bovermann den neuen Wanderpokal in die Hände und reckte ihn hoch, wo dann die Essener Spieler und deren Fans um den Pokal unter tollem Jubel herum tanzten.

Die Essener spielten in dieser Saison einfach grandios Fussball und holten in dieser Saison bereits 5 Titeln! NRW-Hallenmeister, Deutscher Fustalmeister, NRW-Landesmeister, NRW-Kleinfeldmeister und jetzt nun Deutscher Meister! Vereinsrekord in der 75 Jahre Fussballgeschichte der Essener! EINFACH GRANDIOS, SUPER GEIL, HUT AB vor unsere Jungs! Aber trotzdem war es eine harte Arbeit für Essener Jungs… Auch dank an den beiden erfolgreichen Trainerduo Markus Erdtmann und Ivica Aleksic sowie natürlich auch Betreuer Robin Hinz, der die Jungs hervorragend betreut hat! Auch dank an die tolle Mannschaft, die für die Erfolge hart trainiert haben und eine tolle Kameradschaft haben. Dank auch an unseren tolle Fans, die uns supertoll unterstützen haben! Ihr alle wart super!

Essen_03