Herrenfussball: Kreisliga C 2015/16

196_norm

In den letzten Wochen ist einiges bei der Fussball-Abteilung passiert. Viel wurde schon über eine große Veränderung geschrieben.
Wir, die Fussball-Abteilung der Gehörlosen Turn und Sportverein 1910 Essen e.V. haben es gewagt und werden ab der kommenden Saison 2015/16 erstmalig im FVN (Fussball Verband Niederrhein) Betrieb der Fussball Kreisliga C in Essen starten.


Wir haben nun vor etwas Außergewöhnliches zu schaffen und Inklusion im gesellschaftlichen Sport vorzuleben. Die gesellschaftliche Teilhabe, Akzeptanz und Toleranz mit und ohne Behinderung im Sport ist uns ein großes Anliegen.

Die Planungen liefen auf Hochtouren. Der Vorstand unter Marc Christ und Florian Hansing, Staffelleiter Markus Suslik, sowie der Ideenumsetzer Banjamin Christ hatten mit beiden Händen eine Menge Arbeit zu tun gehabt.

Der erste Schritt, die Anmeldung im FVN Betrieb und die Überzeugung der Spieler, seinen alten Verein zu verlassen und bei uns zu spielen ist uns geglückt. Der zweite Schritt einen neuen Trainer zu finden ist uns mit dem Trainer Sebastian Laubner, der lange Jahre beim SuS Haarzopf und in der Jugend des VfB Frohnhausen tätig war gelungen.

Wir freuen uns der neuen Herausforderung mit einem hörenden Trainer stellen zu können. Seit 3 Wochen organisiert und plant Laubner die Vorbereitung.

Die neue Herausforderung bedeutet auch ein neuer Kostenaufwand. Ohne die anonymen Spender von Eltern, Freunde und Bekannte, wäre uns der Weg um einiges erschwert gewesen. Noch mal vielen Dank für die treuen und hohen Spenden.

Vielleicht finden wir mit den ersten Meisterschaftsspielen noch einen Trikotsponsor, der Interesse an unseren Verein und Umsetzung bekunden möchte.

Wir freuen uns auf die neue Saison und gehen hochmotiviert in die neue Saison 2015/16 mit dem Ziel den direkten Aufstieg zu schaffen.

Weitere Artikel über unsere Veränderung:

Fussball-Szene Essen: http://www.amateurfussball-essen.de/kreisliga-c

RevierSport: http://www.reviersport.de/309314—kreisliga-c-essen-gehoerlosen-team-geht-neu-start.html