Wandern: 13. April 2014 nach Burg-Jsenberg

Am 13. April 2014 wanderten wir mit 11 Personen nach Burg-Jsenberg.
Unser Wanderführerin Helma Finke schrieb dazu, wo wir gewandert sind.

Wanderbeschreibung:

Mit 11 Personen (6 Frauen + 5 Männer) fuhren wir mit S-Bahn nach Nierenhof. Alle sind gespannt und frisch gelaunt aufs wandern nach Burg Jsenburg bei Berge Jsenberg. Das Wetter war sehr optimal. Auf gehst los langsam bergauf laufen in den Landschaft hinein, Gedenkstätte von gefallene Soldaten 1914 besichtigt, traumhaft Panorama-Ausblick, durch Pferdeweide vorbei laufen. Vorher hat Geburtstagskind Marlene und danach Erda ausgegeben, gut Fuß (3x). Endlich in den Wald hinein bergauf hochlaufen zur Burg Jsenburg. Zwischen durch tolle Ausblick auf der andere Seite an der Ruhr Richtung Hattingen. Endlich Ruine-Burg erreicht mit Freilichtbühne. Sie steht unter Denkmalschutz. Einige kenne das, und andere erstaunt zum 1. Mal dort. Es werde viele Fotos gemacht, dann auf der andere Seite nur durch wunderschönen Wald-Wanderweg (Wald-Lehrweg)  vorbei an großen Kletterwand (viele junge Leute probieren ans mit klettern) zurück zur Nierenhof Gaststätte. Dort haben alle gestärkt sehr gut gegessen. Gegen Nachmittag traten wir glücklich die Heimreise an. Es war ein toller Ausflug.

Gruß Helma.