Wanderung am 13. Dezember 2009

Wanderführer Erda Eybe und Annegret Nöthen

Mit der U 17 ging es in Richtung Altenessen bis zur Haltestelle Heßlerstraße. Von dort führten Erda und Annegret die 10 Frauen (davon ein Nichtmitglied) und 7 Männer zum Rhein-Herne-Kanal. Dort wanderten wir den Kanal entlang. An der Brücke bogen wir rechts ab und begaben uns durch den Wald zur Schürenbachhalde. Alle kletterten die vielen Stufen zur 65 m hohen Halde hinauf. Bei dem Superwetter freuten wir uns, dass wir eine tolle Aussicht haben. Dann ging es die Treppe wieder runter.

Bei der Wanderung durch den Bürgerpark und den Kaiser-Wilhelm-Park staunten wir, dass es mitten in der Stadt so eine große Grünanlage gibt.

Dann begaben wir uns in das Parkrestaurant Spindelmann. Grete und Willy Koch sowie Siegfried Eybe kamen dazu. Da das Essen ziemlich lange auf sich warten ließ, eröffnete Wanderwart Hegemann die Mitgliederversammlung und berichtete über die Wanderungen im vergangenen Jahr. Paul Wallach wurde zum Wahlleiter gewählt. Er bedankte sich bei Günter Hegemann für seine gute Arbeit und fragte ihn, ob er das Amt wieder annehmen würde. So wurde Günter Hegemann einstimmig zum Wanderwart wieder gewählt. Wir gratulieren!
Nachdem die Planung für 2010 abgeschlossen ist, ließen wir uns das Essen gut schmecken. Der Bahnhof Altenessen ist in der Nähe und so war für alle die Heimfahrt problemlos.

Der letzte Wandertag im Jahr 2009 hat allen gut gefallen.

Erda Eybe