Wanderung am 8. März 2015

Treffen war wie immer um 9 Uhr am Hbf. Essen. Es kamen 12 Personen zusammen und wir fuhren gemeinsam mit der RB nach Münster. Dort wurden wir von dem Münsteraner Martin Heuser freundlich empfangen. Er hat netterweise 10 Tage vorher mit der Wanderführerin Erda Eybe eine Probewanderung gemacht. Da hat er Lust bekommen, auch an der Wanderung selber teilzunehmen und dabei die Essener Freunde wieder zu sehen.

Vom Hbf. Münster spazierten wir ein Stück durch die Stadt und staunten über die große Menge an abgestellten Fahrrädern. Dann ging es durch die Promenade zum Aasee. Es ist ein künstlich angelegter See und umrahmt von Grünflächen mit vielen Maulwurfshügeln. Wir umrundeten den See und ließen die schöne Gegend auf uns wirken. Es gab interessante Skulpturen zu betrachten. Das herrliche Frühlingswetter sorgte für gute Laune.

Zum Schluss gingen wir durch die Stadt am neu erbauten Landesmuseum und am Dom vorbei zum Restaurant mit dem lustigen Namen „Stuhlmacher“ neben dem Rathaus. Für uns war ein Tisch in einem separaten hellen Raum gedeckt. Bei gutem Essen und dem leckeren Hausbier ging es fröhlich zu.

Die Wanderstrecke betrug ca. 7 bis 8 km. Müde und zufrieden fuhren wir wieder heimwärts.

E.E.