Wanderung am 9. Januar 2011

Wanderführer Klaus Lenzko

Zum Treffpunkt am Hbf Essen kamen nur 5 Personen. Diesmal war es eine kleine Gruppe. Die anderen waren aus verschiedenen Gründen verhindert, auch der Organisator Günter Hegemann. Darum habe ich den Vorschlag gemacht, in der Gegend um Baldeneysee zu wandern. Alle waren einverstanden.

Die Wanderroute war dann: Bahnhof Essen-Hügel, Zielturm/zur Tribüne, Kraftwerk neben dem Golfplatz und Werdener Stauwehr. Dort konnte man sehen, dass der Pegel der Ruhr hoch gestiegen ist. Weiter ging es am Hardenbergufer entlag nach Essen Fischlaken und Essen-Werden zur Brehminsel. von dort ging es zurück zur Werdener Stauwehr und zum Bahnhof Essen-Hügel. Dort haben wir im Lokal “Hügoloss” gegessen. Das Wetter war annehmbar. Es war leicht bewölkt und kalt. Mit der S-Bahn ging es zurück zum Hbf Essen. Es war ein schöner Tag.