Wellnesstag am 11. März 2006

Der zweite vom GSNRW organisierte Wellnesstag war auch schnell ausgebucht.

16 Damen, davon sieben vom GTSV Essen, wurden im hellen Gymnastikraum der Zeche Helene in Essen-Altenessen von der Kursleiterin Susanne Groß freundlich begrüßt. Erst mal gab es eine Besichtigungstour durch das ganze Haus.

Wegen dem ungemütlichen Wetter ist Walking ausgefallen, denn das Motto war: Wir sollen uns alle wohlfühlen. Nach der Rückenmassage mit Bällen in verschiedenen Größen und Stärken gab es Bodengymnastik. Dabei wurden vorwiegend die Problemzonen Bauch und Rücken berücksichtigt.

Dann ließen wir uns das Mittagessen gut schmecken und blieben noch eine Weile gemütlich zusammen. Dabei unterhielten wir uns auch mit den Teilnehmerinnen aus Bielefeld und Düsseldorf.

Gestärkt und erholt ging es zurück zum Gymnastikraum. Wir lernten An- und Entspannen der verschiedenen Muskelgruppen, übten die fünf Übungen bei Qi Gong, ließen uns bei der Körpermassage richtig fallen und genossen die Gesichtsmassage.

Mit viel Einfühlsamkeit hat Susanne Groß mit Hilfe von zwei Dolmetscherinnen ihre Erklärungen vorgebracht und die Fragen beantwortet.

Erda Eybe